Wichtiger Auswärtssieg für den TV Flein

SKV Oberstenfeld – TV Flein 29:30 (19:13)

Ein wahres Wechselbad der Gefühle durchlebten die ca. 100 mitgereisten Fans des TV Flein am Freitagabend in Oberstenfeld. Nach einer unterirdischen Leistung in der ersten Halbzeit drehten die Mannen von Trainer Heiko Karrer das Spiel im zweiten Spielabschnitt. Mit dem Schlusspfiff gelang Kai Herrmann per Kempa-Trick der umjubelte Siegestreffer.

Oberstenfeld fand besser ins Spiel und der erfahrene Florian Koch brachte sein Team mit zwei Toren in Führung. Die Fleiner Angriffe waren zu statisch und die Gastgeber kamen zu leichten Toren. In der 24. Minute wurde die Führung auf 16:9 ausgebaut. Für den TV Flein schien sich ein Debakel anzubahnen. Beim Halbzeitstand von 19:13 glaubte wohl keiner der Flein Fans an eine Wende in der zweiten Hälfte.
Doch die Gäste kamen nach einer kräftigen Halbzeitansprache wie verwandelt aus der Kabine.
Aus einer stabileren Abwehr heraus wurden plötzlich schnelle Angriffe gespielt und man kam Tor um Tor heran. Bereits in der 39. Minute konnte Kai Herrmann zum 21:21 ausgleichen. Fabian Gerstlauer erzielte kurz danach die erste Fleiner Führung. Nach einem 7-Meter-Tor durch Marco Schilpp zur 23:21 Führung für den TV, nahm Oberstenfelds Trainer Paul Herbinger eine Auszeit.
Die Gastgeber stabilisierten sich und gingen in der 50. Minute wieder mit zwei Toren in Führung (26:24).
Das Spiel war nun an Spannung kaum zu überbieten. Unerklärlich Spielunterbrechungen durch das Kampfgericht führten zu Verunsicherungen auf beiden Seiten.
Zur Schlussphase: Kai Herrmann brachte mit zwei Kontern den TV mit 29:28 in Führung. Manuel Koch schaffte mit einem Rückraumknaller den 29:29 Ausgleich. Trainer Heiko Karrer nahm 24 Sekunden vor dem Ende eine Auszeit. Wieder kam es zu Problemen mit der Zeitmessung. Das Spiel schien zu Ende. Die Schiedsrichter zeigten jedoch 3 Sekunden Nachspielzeit an. Fabian Gerstlauer spielte nach einem Freiwurf den Ball hoch in den Kreis und Kai Herrmann netzte überlegt zum Siegtreffer ein. Der Jubel kannte keine Grenzen.
Am kommenden Sonntag findet nun in der Fleiner Sandberghalle das Derby gegen den TSV Weinsberg statt. Sofern der TV an die Leistung des zweiten Spielabschnittes gegen Oberstenfeld anknüpfen kann, ist auch gegen das Spitzenteam aus Weinsberg wieder was zu holen.
Mannschaftsaufstellung:
Honisch, Rieker, Gerstlauer (6/1), Heinrich (5), Gärtner (1), Reber, Scheitterlein, Müller, Herrmann (7), Schilpp (8/6), Mahl, Durdevic (3).
Beste Torschützen für Oberstenfeld: Manuel Koch (8), Florian Koch (7).

Ein Kommentar bei “Wichtiger Auswärtssieg für den TV Flein

  1. Warum sitzen junge Spieler wie z.B. Scheitterlein Jan, Braun Marius, Reber Jens und Beil Lukas die ganze Spielzeit auf der Bank oder sind gerade mal ein paar Minuten im Einsatz???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.