Damen 1 bringen durch souveräne erste Halbzeit 2 Punkte mit nach Flein

Am vergangenen Samstag waren unsere Damen 1 in Steinheim zu Gast und wollten die Niederlage der vorherigen Woche wieder gut machen.

Unsere Damen starteten höchst konzentriert in das Spiel und konnten sich durch ein hohes Tempospiel direkt nach 5 Minuten auf ein 5:0 absetzen. Durch eine starke Abwehr- und Torhüterleistung konnte man das Angriffsspiel der HG Steinheim/Kleinbottwar immer wieder unterbrechen und den Vorsprung auf ein 11:1 weiter ausbauen. Das Tempo und Konterspiel unserer Damen war kaum zu unterbrechen, worüber man sich souverän ein 16:2 erspielen konnte und nach ein paar Konzentrationsfehlern mit 18:7 in die Halbzeitpause ging.
Hier war die Ansprache klar, in der 2. Halbzeit nicht nachzulassen und weiterhin souverän und konzentriert zu bleiben.
Doch dies gelang unseren Damen nicht vollständig. Plötzlich ergaben sich im Angriff Probleme den konsequenten Abschluss zu finden. Technische Fehler schlichen sich in das Spiel der Spielerinnen des TVs, weshalb der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden konnte. Über ein 28:22 haben sich unsere Damen mit einem 33:24 von den Gegnerinnen verabschiedet.

Nun gilt es am nächsten Sonntag um 14:45 in Flein an der Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen und gegen den TV Großbottwar weitere 2 Punkte zu holen.

Es spielten:
Vanessa Amon (TW), Agnes Martin (TW), Luisa Riek (11/2), Hannah Wüstholz, Marina Trahorsch (7), Marion Schuller (5), Leonie Kreis (1), Marisa Brenner (2), Jannika Mohr (1), Laura Neutz (2), Janina Amon, Nina Heck (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.