Zwei Mannschaften auf Augenhöhe

Am Samstag, den 25.11.17 trafen unsere Damen 1 auswärts gegen die Mannschaft SV Salamander Kornwestheim 1894 an.
Das Spiel fing für uns gut an, denn in der zehnten Minute stand es bereits 3:8.
Die Gegnerinnen ließen sich jedoch nicht aus der Fassung bringen, worauf sie die Aufholjagd starteten.
Durch eine schwache Abwehrleistung und einer Phase der Unkonzentriertheit konnte Kornwestheim mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit gehen (Halbzeitstand 15:14).

Die zweite Halbzeit startete genauso wie die erste aufgehört hatte.
Doch ab der 40. Minute schien es für unsere Fleinerinnen wieder bergauf zu gehen.
Es startete ein Kopf an Kopf Rennen und in der 50. Minute kamen wir wieder auf einen Stand von 22:22.
Die letzten 10 Minuten gestalteten sich nervenaufreibend, denn bis in die 59. Minute führten wir nur mit einem Tor und waren nur 5 Spieler auf dem Feld.
Mit einem erfolgreichen sieben Meter war das Spiel entschieden.
Die Damen 1 haben 26:27 gewonnen.

Danke an die Zuschauer, die uns zahlreich unterstützt haben. Das nächste Spiel der Damen 1 findet am Samstag, den 9.12. um 18 Uhr in der heimischen Sandberghalle gegen den Aufsteiger TSV Hardthausen statt. Auch hier freut sich die Mannschaft über lautstarke Unterstützung.

Gespielt haben:
Vanessa Amon, Agnes Martin (beide TW), Luisa Riek (6/1), Jasmin Wolf (3/1), Hannah Wüstholz, Jasmin Baumann (4/1), Marion Schuller (3), Leonie Kreis (5), Marisa Brenner, Jannika Mohr (3), Laura Neutz, Celine Bollmann und Nina Heck (3).

Auf der Bank:
Andreas Drauz, Klaus Kupka, Marina Trahorsch und Maren Dittmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.