D1 (Spielbericht) – Gelungener Saisonauftakt

TV Flein – HC Oppenweiler/Backnang 34:23 (18:9)

Am vergangenen Sonntagabend, den 19. September, empfingen unsere Fleiner Mädels den HC Oppenweiler/ Backnang in der Sandberghalle zum ersten Spiel in der Verbandsligasaison 21/22, welches man mit 34:23 gewinnen konnte.
Aufgrund des coronabedingten Abbruchs der Vorsaison, musste für sehr lange Zeit auf Handball und insbesondere auf Spiele vor heimischer Kulisse verzichtet werden. Deshalb war die Vorfreude und Motivation der Fleinerinnen riesig, um so den Zuschauern einen gelungenen Saisonauftakt zu bieten.

Trotz anfänglicher Nervosität startete die Mannschaft gut ins Spiel und konnte bereits in der 7. Minute einen Vorsprung zum 5:0 erarbeiten, sodass der gegnerische Trainer eine Auszeit nehmen musste. Oppenweiler fand nun mehr und mehr ins Spiel und konnte auf 8:4 in der 16. Minute verkürzen. Kleine Unkonzentriertheiten in der Abwehr sorgten für ein ausgeglicheneres Spiel, so dass die Tore abwechselnd fielen und es bis zur 24. Minute 12:8 stand. Daraufhin folgte eine deutlich bessere Leistung im Angriff und der Abwehr der Fleiner Mädels, welche einen 6:1 Lauf bis zur Halbzeit hinlegten. Nach der Pause war das Ziel weiterhin fokussiert zu bleiben und überhastete Fehler zu minimieren. Jedoch gelang es den Oppenweilerinnen das Spiel in dieser Phase erneut recht ausgeglichen zu gestalten, so dass beide Mannschaften den Spielstand bis zur 46. Minute jeweils um 7 Tore erhöhten (25:17). Durch einige 2 Minuten Strafen der gegnerischen Spielerinnen konnte Flein wieder souveräner auftreten und den Vorsprung auf 11 Tore zum Spielstand von 31:20 ausbauen (56. Minute). Diesen Vorsprung ließen sich die Fleiner Mädels nicht mehr nehmen und besiegten somit den HCOB mit einem Endstand von 34:23.
Durch eine überzeugende Teamleistung konnten unsere Mädels die ersten zwei Punkte der Saison für sich gewinnen, auch wenn an der ein oder anderen Stelle noch Luft nach oben ist.
Am Samstag, den 02.10.2021, haben die Fleiner Mädels um 18 Uhr ihr nächstes Spiel in der Verbandsliga und treffen auswärts auf den Gegner HSG Hohenlohe. Das Team bedankt sich bei der lautstarken Unterstützung der heimischen Fans und würde sich auch bei der HSG Hohenlohe über eine tatkräftige Unterstützung freuen.
Es spielten:
Vanessa Amon, Selina Pezzi (1), Luisa Riek (4), Hannah Wüstholz (2), Jana Herkert, Jasmin Baumann (2), Jannika Mohr (6), Fabienne Steller (1), Isabel Rodrigo, Elena Seiz (8/3), Laura Neutz (2), Franziska Plieninger (7), Angelina Kny (1), Nicole Trabert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.