D2 – Heimsieg der Damen 2

Am vergangenen Sonntag trafen die Fleiner Mädels auf die Mannschaft aus Weinsberg. Wer sich vorher die Tabelle angesehen hatte dem war klar, dass dieses Spiel gewonnen werden musste um an Weinsberg wieder vorbei zu ziehen. Dementsprechend motiviert ging man in die Partie. Doch das Spiel startet alles andere als gut aus Fleiner Sicht. Durch überhastete Angriffe, und anfänglicher Unsicherheit in den eigenen Abwehrreihen setzte Weinsberg sich bis zur 15. Minute 3:6 ab. Trainerin Sandra Pawliczek rief zur kurzen Besprechung. Die Ansage war klar, hinten dicht machen und schneller Umschalten. Man kämpfte sich auf 8:9 ran, die Abwehr stand nun deutlich besser wie zu Anfang und auch die Torhüterleistung war sehr gut. Dennoch ging man mit 8:11 in die Halbzeit.

Man war sich klar, dass 3 Tore im Handball schnell aufzuholen waren und man in eigener Halle und vor eigenem Publikum die Punkte unter keinen Umständen hergeben wollte. Aber wieder verschlief man die ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit, und Weinsberg blieb mit 8:13 weiterhin in Führung. Doch plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft, und man fing an sich für die gute Abwehr auch im Angriff zu belohnen. Über ein 9:13 und ein 13:15, ging man in der 46. Minute erstmals mit 16:15 in Führung. Ab der 50. Minute entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennen, bei der Flein am Schluss den längeren Atem behielt. Yvonne Kupper traf vorentscheidend in der 58. Minute per 7-Meter zum 21:19. Als in der 60. Minute das 22:19 auf der Anzeigetafel aufleuchtete war die Freude auf Fleiner Seite groß. Die „Blockade“ war gelöst, und man hatte zusammen gekämpft bis zur letzten Minute.

Die Mannschaft wünscht Biggi gute Besserung, die sich während des Spiels verletzte. Kopf hoch!

Zudem ein Dank an Katha und Denise, die uns an diesem Sonntag unterstützt haben.

Ebenfalls ein großes Dankeschön an alle Fans, die den Weg in die Halle gefunden haben. Das nächste Spiel findet am 15.04.18 um 14.45 Uhr in heimischer Sandberghalle gegen die HSG Odenwald/Bauland statt. Auch hier würden wir uns über Unterstützung freuen!

 

Für den TV Flein spielten: Pia Schneider (TW), Jana Häberle (TW), Julia Brenner, Lisa Ueltzhöfer (1), Elisa Deininger, Denise Steller (1), Theresa Beil (2), Jessica Vogel (5), Biggi Hufenbach, Yvonne Kupper (2/1), Katharina Blind(4), Vanessa Klenke (2), Pauline Hochstetter (3), Annika Nellinger (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.