Damen 1 – 30 Minuten Kampf und Wille reichen für einen Sieg nicht aus

SF Schwaikheim : TV Flein 34:25

Die Fleiner Damen 1 waren vergangenem Sonntag zu Gast in Schwaikheim, welche vor der Partie mit 23:9 Punkten auf dem dritten Platz der Liga standen. Demnach war von Anfang an klar, dass man 60 Minuten Kampf und Leistung bringen muss um ein paar Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Ins Spiel starteten beide Mannschaften mit Tempo und Kampf, sodass auf beiden Seiten abwechselnd die Tore fielen (8´ 3:3). Durch unkonzentrierte Torabschlüsse und Abstimmungsprobleme in der Abwehr gelang es den Schwaikheimerinnen in der 17. Minute den Vorsprung auf drei Tore auszubauen. Flein ließ sich aber nicht so einfach abhängen und kämpfte weiter. Die Abwehr stand besser und auch vorne wurden die Chancen wieder genutzt, so dass man zur Halbzeit die Führung der Heimmannschaft auf ein Tor reduzieren konnte (14:13).

Zur Halbzeit war man sich einig, dass es hier mit Kampf und Wille durchaus etwas zu holen gab. Also war man motiviert, nochmal alles zu geben, um es den Damen des  SF schwer zu machen.

Allerdings erwischte man keinen guten Start in die zweite Halbzeit. Wieder durch zu überhastete und schlechte Torwürfe in Kombination mit unkonsequenter Abwehrarbeit schafften es die Schwaikheimerinnen sich innerhalb von 6 Minuten einen vier Tore-Vorsprung zu erspielen. Dies hatte zur Folge, dass die Timeout Karte der Fleiner schnell seinen Platz am Schiedsgericht fand. Durch einige Wechsel in der Abwehr und im Angriff hatte man versucht nochmals frischen Wind in das Spiel zu bringen.

Leider hat man es nicht geschafft den Vorsprung auf unter drei Tore zu verringern. Auch die so wichtigen Torhüterparaden blieben aus. Auf der Gegenseite machte es die gegnerische Keeperin den Fleiner Damen immer wieder schwer.

Am Ende musste man sich mit einem etwas zu deutlichen 34:25 geschlagen geben.

Mit 30 Minuten Kampf und Wille gewinnt man eben kein Spiel…

Bei den mitgereisten Fans bedankt sich die Mannschaft für die Unterstützung.

Nach einer einwöchigen Pause steht das nächste Auswärtsspiel für die Fleiner Damen 1 in Pfullingen an. Anpfiff ist am 14.03 um 18 Uhr in der Kurt-App-Halle. Auch hier würde sich die Mannschaft über die Unterstützung der Fans freuen.

Es spielten: Selina Pezzi (1), Vanessa Amon (beide Tor), Leonie Kreis (2), Hannah Wüstholz (2), Marina Trahorsch (1), Jana Herkert (1), Jasmin Baumann (3/2), Jannika Mohr (5), Isabel Rodrigo, Elena Seiz (3/1), Laura Neutz (2), Angelina Kny (5), Nicole Trabert, Pauline Hochstetter (1).

Auf der Bank: Klaus-Dieter Kupka, Denis Braun, René Müller und Marie-Katrin Zentler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.