Damen 1 – Keine Punkte beim Tabellennachbarn

HC Schmiden/Oeffingen – TV Flein  34:28 (17:14)

Nach zwei wichtigen Siegen wollte man an der Leistung anknüpfen und fuhr motiviert und selbstbewusst nach Fellbach-Schmiden.

Ausgeglichen startete das Spiel. Keiner der beiden Teams konnte sich wirklich absetzten. So stand es bis zur 22. Minute unentschieden (12:12).

Dies sollte allerdings der letzte Ausgleich gewesen sein.

Durch eine schlechter werdende Chancenverwertung im Angriff sowie eine nachlässige Abwehr zogen die Gegnerinnen auf 17:14 zur Halbzeit davon.

In der Halbzeit sprachen die Trainer die inkonsequente Abwer an. Diese sollte in der zweiten Hälfte aggressiver und besser stehen.

Nach der Halbzeit setzte sich der Trott fort. Die Fleiner Mädels rannten durchgehend einer 2-3 Toreführung ihrer Gegnerinnen hinterher. Leider gelang es den Fleiner Mädels nicht mehr Zugriff aufs Spiel zu bekommen.

Die gegnerischen Rückraumspielerinnen ließen unseren Torhüter keine Chance und versenkten den Ball immer wieder sehr präzise im Netz.

Gegen Ende des Spiels stellten die Trainer noch einmal taktisch im Angriff sowie in der Abwehr um, doch auch dies führte nicht zum Erfolg.

Durch einige Unkonzentriertheiten und technische Fehler am Schluss vergrößerte sich der Torabstand und somit mussten man sich mit 34:28 geschlagen geben.

Das letzte Heimspiel in diesem Jahr findet kommenden Samstag, den 21.12.2019 um 18:00 Uhr, gegen die Mädels aus Pfullingen statt. Über lautstarke Unterstützung würden sich die Fleiner Damen sehr freuen.

Es spielten: Vanessa Amon (TW), Selina Pezzi (TW), Leonie Kreis (1), Hannah Wüstholz (1), Marina Trahorsch (2), Jana Herkert, Jasmin Baumann (6/3), Jannika Mohr (2), Isabel Rodrigo (2), Laura Neutz (1), Elena Seiz (3), Pia Spanagel (1), Angelina Kny (5), Nicole Trabert (4)

Auf der Bank: Klaus-Dieter Kupka, Denis Braun, René Müller, Marie-Katrin Zentler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.