Damen 1 (Spielbericht): Siegreiches sonntägliches Schützenfest am Sandberg

Fleiner Damen 1 gewinnen gegen die SG Heuchelberg

TV Flein – SG Heuchelberg 40:15 (17:5)

„Tempo Mädels! Ich will Vollgas-Handball sehen!“ Mit dieser Spieldevise schickte Tobias Gärttner seine Fleiner Handball-Mädels in das Derby gegen die SG Heuchelberg am vergangenen Sonntag. Er sollte Recht behalten.

Von Beginn an spielten die Fleiner Mädels sehr konzentriert und mit Tempo nach vorne. Über eine konzentrierte Abwehr- und Torhüterinnen-Leistung gelangen immer wieder einfache Ballgewinne, die zu schnellen Tempogegenstößen führten. So stand es nach sieben gespielten Minuten bereits 6:1 für die Grün-weißen, als Gäste-Trainer Benjamin Koch die erste Auszeit nehmen musste. Lediglich im Positionsspiel gegen die offensive Abwehr der Heuchelbergerinnen taten sich die Fleiner Damen zu Beginn noch schwer. Doch auch hier fand man durch viel Bewegung im Angriff schnell die richtigen Mittel und Wege, um die Abwehr ins Straucheln zu bringen. So konnte man sich bis zur Halbzeit auf ein 17:5 absetzen.

In der Halbzeitpause fielen noch einmal mahnende Worte, das Spiel weiterhin so ernst und keinen Fuß vom Gaspedal zu nehmen! Gesagt, getan.

Voller Spielfreude und Spielwitz starteten die Fleiner Mädels auch die zweite Halbzeit. In der Abwehr ließ man in 15 Minuten nur drei Gegentore zu und konnte durch schöne Kombinationen und schnelle Angriffe in der 45 Minute auf 26:8 erhöhen. Mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung, bei der sich jede Spielerin in die Torschützinnenliste eintragen konnte und beide Torhüterinnen glänzend parierten, schaukelten die Fleiner Damen den nie gefährdeten Sieg nach Hause. Zwanzig Sekunden vor Schluss warf Angelina Kny sogar das 40. Tor an diesem siegreichen Sonntag am Sandberg. Die Mannschaft freut sich natürlich über eine kleine Spende in die Mannschaftskasse oder einen leckeren Kuchen. 😊 Die Trainer-Devise „Tempo, Mädels!“ ging demnach voll auf und die Fleiner Damen konnten das Derby gegen die SG Heuchelberg mit 40:15 für sich entscheiden.

Vielen Dank an alle treuen grün-weißen Fans, die uns jedes Wochenende so lautstark unterstützen. Am kommenden Sonntag, den 14.11.2021 spielen die Fleiner Damen um 17.00 Uhr in Lorch gegen die WSG ALLOWA. Die Mädels würden sich auch hier über tatkräftige Unterstützung freuen.
Es spielten:
Vanessa Amon, Selina Pezzi (beide TW); Luisa Riek (8/1), Hannah Wüstholz (1), Jana Herkert (3), Jasmin Baumann (2), Jannika Mohr (2), Fabienne Steller (3), Isabel Rodrigo (1), Elena Seiz (9/4), Laura Neutz (1), Angelina Kny (4), Nicole Trabert (6).
Auf der Bank:
Tobias Gärttner, Johanna Schestak, Klaus Kupka, Marina Bahmüller.

Das schreibt die Heilbronner Stimme zum souveränen Derbysieg:

Bericht HSt: Friede, Freude, ganz viel Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.