Damen 1 (Vorbericht): Fleinerinnen mit Derby am Heuchelberg

SG Heuchelberg – TV Flein

Nachdem im Februar 4 Spiele der Fleinerinnen jeweils seitens der Gegnerinnen verlegt wurden, hat jetzt auch die Grün-Weißen „erwischt“. Nach der Heimniederlage gegen die WSG Allowa war zeitweise die halbe Mannschaft an Corona erkrankt, sodass das Spitzenspiel gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen verschoben werden musste und auch ein geregelter Trainingsbetrieb nicht möglich war. Noch immer sieht es kadertechnisch vor allem was die Torhüterinnen angeht nicht gerade rosig aus. Das Nachhol-Heimspiel gegen die HSG NTW am Freitagabend musste deshalb erneut verschoben werden. Für das Derby am Sonntag bei der SG Heuchelberg ist man auf Fleiner Seite aber zuversichtlich zumindest den Großteil der Spielerinnen wieder mit an Bord haben zu können. Inwieweit diese dann auch spielfähig und einigermaßen fit sind, wird sich zeigen.

Kaum Spielrhythmus, (kleinere) Verletzungen, Erkrankungen, erste Saisonniederlage im letzten Spiel – die Voraussetzungen für die Fleinerinnen könnten also besser sein. Trotzdem kann auf Grund des eigenen Anspruchs, der vorhandenen Qualität des Kaders und der Tabellenkonstellation nur ein Sieg am Sonntag das Ziel sein.

Die Tabellenletzten der SG Heuchelberg konnten in dieser Saison noch keinen Punkt holen und auch im Hinspiel ließen die Fleinerinnen den Gästinnen mit einem 40:15 Kantersieg nicht den Hauch einer Chance. Zuletzt aber schnupperten die Frauen vom Heuchelberg gegen die HSG Oppenweiler/Backnang und den SV Kornwestheim  am ersten Saisonsieg. Vor allem die Rückkehr einiger verletzter Spielerinnen steigert die Breite und Qualität der Mannschaft im Vergleich zur Vorrunde erheblich. Dazu setzen gerade die Außenseiterinnen in einem Derby ja oft ungeahnte Kräfte frei.

Die Damen vom Sandberg sollten also gewarnt sein. Es gilt die richtige Einstellung, die erforderliche Aggressivität in der Abwehr, eine konzentrierte Angriffsleistung und vor allem den Spaß am Spiel auf das Feld zu bringen, um nicht den nächsten Dämpfer im Kampf um Platz 1 zu erleben. Zudem stehen in der kommenden Woche zwei weitere schwere Auswärtsspiele auf dem eng getakteten Spielplan der Fleinerinnen. Umso wichtiger wäre es mit einem Erfolgserlebnis im Derby Selbstvertrauen und Sicherheit für die kommenden Aufgaben zu tanken.

Die Mannschaft würde sich über die lautstarke Unterstützung der grün-weißen Fans sehr freuen!

📅Sonntag, 03.04.2022

⏰16:00 Uhr

📍Sporthalle, Nordheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.