Damen 1 – Wichtiger Sieg am 1. Advent

TV Flein – SG BBM Bietigheim 3 31:26 (15:11)

Am vergangenen Sonntag war die 3. Mannschaft der SG BBM Bietigheim zu Gast in der Sandberghalle. Nach 4 teilweise unnötigen Niederlagen in Folge, wollte die Mannschaft unbedingt mehr Konstanz in das eigene Spiel bringen und sich endlich wieder mit 2 Punkten belohnen.

Nach einem guten Aufwärmen startete unsere Mannschaft konzentriert in die erste Halbzeit gegen die BBM Bietigheim. Aufgrund eines verworfenen 7-Meters bereits in der ersten Minute auf Seiten der Gäste, konnte der TV Flein durch Jasmin Baumann mit 2:0 in Führung gehen. Trotz einigen Fehlwürfen im Angriff, setzte sich der TV Flein aufgrund einer starken Abwehrleistung auf 8:3 ab. Die BBM Bietigheim legte als Antwort darauf bereits in der 14. Minute ihre erste Time-Out Karte auf den Tisch. Das Trainergespann appellierte an die Mannschaft, die von halb rechts/links an den Kreis auflösende Spielerin, durch bessere Absprachen untereinander in den Griff zu bekommen und dadurch einfache Gegentore zu vermeiden.
Aufgrund einer starken Torhüterleistung und einer soliden 2. Welle, konnte die Führung auf 10:3 ausgebaut werden. Die BBM Bietigheim kam durch einen Doppeltreffer aus dem Rückraum von Noemi Hoefs, auf 10:5 ran.
Dann gestaltete sich bis zur 28. Minute, ein ausgeglichenes Spiel, in denen jedoch die 5 Tore Führung anhielt. Die Gäste erhielten 2 Minuten vor der Halbzeitpause noch 2 7-Meter Würfe, welche sie sicher verwandelten. So wechselte man beim Stand von 15:11 die Seiten.

In der Halbzeitpause wurde auf eine bessere Chancenverwertung und offensivere Halbabwehr hingewiesen.

In den ersten Minuten der 2. Halbzeit konnte die Führung des TV Fleins aufrechterhalten werden. Durch technische Fehler und Unkonzentriertheiten auf Seiten der Heimmannschaft, verkürzte die BBM Bietigheim in der 39. Minute erstmals auf ein Tor (20:19) Rückstand. Der TV Flein motivierte sich gegenseitig und sorgte somit dafür, dass in der 45. Minute, wieder ein 5-Tore (25:20) Vorsprung auf der Anzeigetafel stand. Durch einen starken Rückhalt im Tor der Gastgeberinnen war der Sieg nie gefährdet. Auch durch 2 2-Minuten-Strafen in der heißen Schlussphase, ließ sich der TV Flein nicht unterkriegen und kämpfte bis zum Schluss. So stand auch in der 60. Minute, eine 5-Tore Führung auf dem Papier und die 2 Punkte konnten auf dem Konto der Fleinerinnen bleiben.
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte man den wichtigen Sieg, nach 4 aufeinanderfolgenden Niederlagen einfahren und sich auf den nächsten Gegner einstellen.

Am kommenden Sonntag, den 08.12.2019 um 15 Uhr, findet in der Sandberghalle unser nächstes Heimspiel gegen den 10. platzierten VfL Waiblingen 2 statt. Die Mannschaft würde sich über eine zahlreiche Unterstützung am 2. Advent freuen.

Es spielten: Vanessa Amon (TW), Selina Pezzi (TW), Marie-Katrin Zentler (TW), Leonie Kreis (1), Hannah Wüstholz, Jana Herkert (2), Jasmin Baumann (4/2), Jannika Mohr (4), Isabel Rodrigo (5), Laura Neutz (2), Elena Seiz (3), Angelina Kny (7), Nicole Trabert (3), Pauline Hochstetter

Auf der Bank: Klaus-Dieter Kupka, Denis Braun, René Müller, Marina Trahorsch

Bild könnte enthalten: 17 Personen, Personen, die lachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.