Damen 1(Rückblick): 8 Spiele – 8 Siegerselfies

Mit einem traditionellen „Bad-Taste“ – Training verabschiedeten sich die Damen 1 des TV Flein in die Winterpause.

Die (unterbrochene) Vorrunde in der Verbandsliga lief für die Fleiner Mädels rein punktemäßig optimal. Mit 16:0 Punkten steht man ungeschlagen an der Spitze der Tabelle. Außerdem stellt man den torhungrigsten Angriff der Liga (245 Tore/ 30,6 Tore pro Spiel), sowie gemeinsam mit der HSG Böblingen/Sindelfingen die beste Defensive (175 Gegentore/ 21,8 Gegentore pro Spiel). Allerdings gab es neben einigen überlegenen Siegen auch das ein oder andere enge Spiel. Gerade auswärts gibt es leistungstechnisch noch Luft nach oben und so werden die Fleinerinnen weiter an sich und vor allem an der Konstanz in ihrem Spiel arbeiten, um auch am Ende der Saison ganz oben zu stehen und den Wiederaufstieg in die Württembergliga unter Dach und Fach zu bringen.

Wann und in welcher Form die Saison zu Ende gebracht werden kann, ist bisher reine Spekulation. Seitens des Verbandes ist ein regulärer Start in die Rückrunde vorgesehen, was aber auf Grund der aktuellen Pandemieentwicklung alles andere als in Stein gemeißelt scheint.

Bis dahin wünschen wir allen Fans, Unterstützer*innen, Mitgliedern des TV Flein und allen anderen eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2022. Lasst es euch gut gehen und vor allem bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.