Damen 1(Spielbericht): Sensationeller Start der Damen 1 in der Württemberg-Liga

VfL Waiblingen Handball 2 –  TV Flein 17:19 (11:10)

Das erste Saisonspiel mussten die Fleinerinnen gleich gegen den 4. Platzierten der letzten Saison in der Württembergliga bestreiten. Die Vorbereitung auf dieses Spiel war intensiv und wurde bestmöglich genutzt.

Beide Mannschaften starteten nervös in die erste Partie der Saison. Die Fleinerinnen erarbeiteten sich durch ein schnelles Spiel nach vorne ein 1:4 bis zur 7. Spielminute. Durch einige technische Fehler konnten sich die Waiblinger Tigers in der 16. Minute auf ein 7:5 leicht absetzten. Eine Auszeit durch den Trainer Tobias Gärttner half den Fleinerinnen einen kühlen Kopf zu bewahren und sich auf das wesentliche Spielkonzept zu konzentrieren.

Bereits in diesen ersten Minuten wurde klar, dass sich dieses Spiel über die Abwehrleistung entscheiden wird. Mit einem ausgeglichenen 11:10 verabschiedeten sich die Mannschaften in die Halbzeitpause. Die Fleinerinnen mussten bis dahin die 2×2-Minuten-Strafe für die in der Abwehr überragende Milena Hack hinnehmen.

Der Start der zweiten Halbzeit verlief ebenfalls ausgeglichen. Über ein hartes Abwehrspiel und die gut aufgelegte Selina Pezzi im Tor, konnten die Fleinerinnen immer wieder in Führung gehen. Jannika Mohr und Elena Seiz setzten die nötigen Akzente im Angriff, sodass sich Flein in der 57. Minute zum ersten Mal seit Spielbeginn mit zwei Toren zu einem 17:19 absetzen konnten. Diesen Spielstand konnten die Fleinerinnen bis zum Spielende halten und besiegelten damit den überraschenden Saisonstart in der Württembergliga.

Es spielten: Selina Pezzi, Leonie Kreis, Hannah Wüstholz (1), Jannika Mohr (4), Milena Hack (1), Fabienne Steller, Isabel Rodrigo (3), Alexandra Brendle, Elena Seiz (8/4), Ann-Katrin Braun, Angelina Kny (1), Nicole Trabert (1), Marisa Brenner

Auf der Bank: Tobias Gärttner, Klaus-Dieter Kupka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.