Damen 2 – Geglückter Saisonstart nach langer Coronapause

Am vergangenen Samstag war es soweit, nach 7-monatiger „Zwangspause“ eröffnete man die Saison 2020/2021, gegen die

HSG Kochertürn/Stein

2. Unter Corona Bedingungen nahmen die Zuschauer Ihre Plätze ein, und dass Spiel wurde pünktlich um 18.00 Uhr angepfiffen. Die Gäste gingen prompt mit 1:0 in Führung, welche Jule Opl sofort, im Gegenzug, egalisierte. Die kommenden 5 Minuten bekam man überhaupt keinen Zugriff in der Abwehr, wodurch in der 7. Minute der 1:4 Rückstand von der Anzeigetafel leuchtete. Trainerin Daniela Thulke reagierte, und stellte auf eine 6:0 Abwehr um.

Diese Umstellung funktionierte sofort, Pauline Hochstetter glich in der 11. Minute zum 4:4 aus. Während man in der 12. Minute abermals zum Ausgleich (5:5) traf, ging plötzlich ein Ruck durch die Mannschaft. Bis zur 23. Minute legte man einen 8:0 Lauf, zum Zwischenstand von 13:5, hin. Zur Halbzeit trennte man sich 14:8.
Die Ansprache vom Trainerteam war klar, weiter das Tempo hoch halten und hinten konzentriert in der Abwehr stehen. Man wollte sich auf dem Vorsprung nicht ausruhen, im Gegenteil, nachlegen war angesagt.
Gesagt, getan. Aus einer guten Abwehr, spielte man immer wieder schnelle Angriffe, welche einfache Tore hervor brachten. Denise Steller traf in der 39. Minute zum 20:10, zum ersten Mal führte man mit 10 Toren. Der Sieg war zu keiner Zeit mehr in Gefahr, man hielt den Gegner immer mit mindestens 7 Toren auf Abstand. Mit dem Rückhalt beider Torhüter, spielte man bis zum Schluss konsequent jede Torchance und jeden Konter aus. Wenig technische Fehler, und eine gute Chancenverwertung brachten den deutlichen Endstand von 37:22.
Ein Wehmutstropfen brachte das Spiel leider doch mit sich. Unsere Kreisläuferin Marion verletzte sich nun doch schwer an der Schulter, und fällt somit die ganze Saison aus. Wir wünschen dir von Herzen gute Besserung, Kopf hoch!
Am kommenden Samstag, den 17.10.2020, bestreiten wir unser erstes Auswärtsspiel beim TSV Weinsberg. Anpfiff ist um 17.30 Uhr in der Weibertreuhalle. Wie viele Zuschauer der Gastmannschaft zugelassen sind, wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Für den TV Flein spielten: Pia Schneider, Ann Katrin Braun (beide TW), Stephanie Henrich (2), Marion Schrägle, Lena Cartos (1), Denise Steller (2), Julia Brenner (1), Jessica Vogel (4), Julia Opl (6), Pia Spanagel (4), Fabienne Steller (7/2), Pauline Hochstetter (7), Annika Nellinger (3), Julia Riedel

Auf der Bank: Corinna Bartenbach, Daniela Thulke, Jurica Hamonajec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.