Fleiner Mädels weiterhin siegreich

TSV Buchen – TV Flein 8:34 (4:15)

Die Fleiner Mädels waren an diesem Wochenende wieder einmal erfolgreich und deklassierten die Heimmannschaft aus Buchen mit 8:34.
Von Beginn an war die Fleiner Abwehr rund um Romina Mrosla gut organisiert, sodass der Gegner permanent zu schlechten Abschlüssen oder Fehlern gezwungen wurde. Diese wurden konsequent ausgenutzt und ein temporeiches Spiel aufgezogen, durch das große Räume zum Tore schießen entstand. Im Laufe der Partie agierten die Mädels auch im Aufbauspiel zunehmend ballsicherer und zogen über ein 2:8 auf 4:15 davon.
Seitens der Trainer gab es in der Halbzeitansprache kaum Beanstandungen, lediglich an der Chancenverwertung wollte man arbeiten. Diese Vorgabe wurde gut umgesetzt, sodass man mit einem Endergebnis von 8:34 Toren das Feld als klarer Sieger verlassen konnte.

Für den TV Flein spielten:
Romina Mrosla, Stephanie Maier (TW), Jasmin Armbruster (4), Silke Göttle (2), Julia Opl (10/7), Anna-Lena Beil, Merle Scharf (3), Marion Schuller (5), Brigitte Hufenbach (2), Corinna Bartenbach, Marisa Brenner (1), Sandra Pawliczek (2), Laura Neutz (2), Anke Ulbrich (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.