H1 – Das Eis ist gebrochen!

TV Flein vs SG Schozach- Bottwartal 29:26 ( 14:14)

Erstaunlicherweise waren viele Handballfans aus der Region neugierig auf das erste Spiel der Fleiner nach dem Trainerwechsel. Sie sollten ihr Kommen nicht bereuen.
Verwundert zeigten sich zunächst auch die Zuschauer über die Startaufstellung der SG. Trainer Tobias Klisch ließ, bis auf Stammtorhüter Benjamin Krotz, seine zweite Garnitur auflaufen. Was er sich dabei gedacht hat, bleibt sein Geheimnis.
Beide Teams schenkten sich nichts. Über 2:1, 4:2, 5:5, bis zum 6:6 in der 14 Minute, durch Robin Mahl, agierten beide Teams auf gleicher Höhe. Dann hatte Beilsteins Trainer genug gesehen. Die erste Garde mit Tobias Deuring, Dennis Saur und kurz darauf Philipp Kroll wurde aufs Feld geschickt.
In der Folge lag die SG beim 6:8, 8:10 jeweils mit zwei Toren vorne. Durch die heftige Gegenwehr der Fleiner Akteure blieb der Spielstand weiterhin eng. Nach einem Doppelschlag zum 13:14 und 14:14 durch Jan Scheitterlein ging es mit einem Remis in die Halbzeitpause.
Nach Wiederbeginn war weiterhin der TV am Drücker. Durch Ivan Miletic und zweimal Kai Herrmann setzte sich Flein bis zur 38. Minute beim 18:15 leicht ab. Schozach- Bottwartal zog jetzt aber nach. Daniel Zieker und vor allem Philipp Kroll gelangen jetzt wichtige Treffer. In der 45. Minute war beim 21:21 der Gleichstand wiederhergestellt.
Durch eine prima Abwehrarbeit und unterstützt durch einige Paraden des jungen Goalie   Tim Schniering konnte Flein in der Folge einige Bälle erkämpfen. Robin Mahl und Christoph Köngeter war es vorbehalten diese Bälle zum 25:23,27:25 und 28:26 im Ziel unterzubringen. Das 29:26 durch Ivan Miletic in der 60. Minute war dann nur noch das Sahnehäubchen.
Danach wollte der Jubel in der Sandberghalle kein Ende nehmen.
Fleins neuer Trainer, der vom Co zum Chef befördert Dumitru Cartos, aber warnte vor zuviel Euphorie: „Das war heute ein kleiner Schritt- nicht mehr. Wenn wir aber so weitermachen, dann schaffen wird den Klassenerhalt“.

TV Flein:
Schniering, Rupprecht;
Köngeter(6/1),Braun(2),Matschke(2),Duttle(1),Scheitterlein(2),Weipert,Gröger,Herrmann(3/2) Kachelmuß, Mahl(5), Miletic(3),Durdevic(5).

SG Schozach- Bottwartal:
Krotz, Rizk; Schmitz(1),P. Saur(1),Volz(2),P. Kroll(7),Schmid(1), Zieker(4),Schilpp(1),D. Saur, Heilmann(6/4),S- Kroll, Zluhan(3/1), Deuring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.