H1 – Flein bringt sich selbst um den Erfolg

Auch im dritten Saisonspiel gab es für die Fleiner Handballer in der Württemberg-Liga kein Erfolgserlebnis. Über weite Strecken des Spiels führten die Gastgeber. Das Auslassen von fünf Großchancen in der Schlussphase ermöglichte Schmiden zwei Punkte aus der Sandberghalle zu entführen.
Flein begann konzentriert und Robin mahl brachte den TV in der 4. Minute mit 3:1 in Führung.
Kai Herrmann erhöhte in der 9. Minute auf 8:5. Allerdings gelang es nicht die Abwehr zu stabilisieren. Schmiden konnte immer wieder ausgleichen, obwohl Philipp Rupprecht im Fleiner Tor immer wieder mit tollen Paraden glänzte.
Beim Stand von 17:17 wurden die Seiten gewechselt.
Flein kam gut in die zweite Halbzeit und führte zunächst ständig mit ein bis zwei Toren.
Mehrere Fehler der Fleiner Angreifer ermöglichte Schmiden den Vorsprung aufzuholen.
In der 46. Minute gingen sie per 7-Meter erstmals in Führung (27:26), und erhöhte kurz darauf auf 28:26.
Flein hielt dagegen und erzielte durch Ivan Miletic in der 53. Minute den Ausgleich zum 29:29.
Die Fleiner Stürmer scheiterten danach drei Mal in Folge völlig frei am guten Gäste-Keeper.
Die Gegenangriffe nutze Schmiden clever um bis zu 58. Minute vorentscheidend mit 33:30 in Führung zu gehen.
Die offensive Deckung der Fleiner konnte dem Spiel keine Wende mehr geben.

So gab es beim TV lange Gesichter. Trainer Henning Fröschle: „Wir waren über weite Strecken mit dem TSV Schmiden absolut auf Augenhöhe, haben uns aber durch die vielen vergebenen Chancen und die leichtfertigen Fehler selbst um einen möglichen Erfolg gebracht.“

Mannschaftsaufstellung:

Rupprecht, Schniering, Köngeter (2), Braun (4), Matschke, Duttle, Scheitterlein (3), Weipert (1), Gröger (1), Herrmann (3), Kachelmuß, Mahl (5), Miletic ( 9/5), Durdevic (3)

Beste Torschützen für Schmiden: Bürkle (5), Müller (5).

Zuschauer: 300

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.