H1 – Flein erkämpft wichtige Punkte in Schorndorf

Mit einem guten Auftritt beim Mitfavoriten SG Schorndorf konnte der TV Flein zwei wichtige Auswärtspunkte erkämpfen. Damit wurde der zweite Tabellenplatz in der Landesliga behauptet.
Flein begann mit aufmerksamen Abwehraktionen die Schorndorf zu Fehlern verleideten. Marc Weipert nutzte diese zu schnellen Kontern. So führte der TV in der 13. Minute mit 7:4 Toren.
Entscheidend absetzen konnte man sich allerdings nicht. Adrian Wehner, der ehemalige Zweitliga-Spieler im Trikot der Schorndorfer war es, der die Gastgeber im Spiel hielt. Beim Stand von 10:12 wurden die Seiten gewechselt.
Im zweiten Spielabschnitt schlichen sich bei den Fleiner Schwächen in der Abwehr ein. Außerdem wurde im Sturm mehrmals nur die Latte oder der Pfosten getroffen. Plötzlich konnte Schorndorf in der 45. Spielminute zum 17:17 ausgleichen.
Abwehrschwächen führen zum Ausgleich
Mit drei spektakulären Paraden verhinderte Fleins Keeper Max Brösch die Führung der Gastgeber. Flein zeigte nun klaren Siegeswillen und erzielte fünf Treffe in Folgen zum Spielstand von 22:17 in der 49. Spielminute. Die endgültige Entscheidung war dies jedoch noch nicht. Schorndorf kam in der 55. Minute nochmals auf drei Tore heran (21:24).
Brösch hält spektakulär
Die Gäste ließen sich nun nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und siegten letztendlich verdient mit 28:22.
Trainer Patrice Payer: „Wir sind auf einem guten Weg. Das Spiel hat jedoch wieder gezeigt, dass wir nur mit hundertprozentiger Konzentration unsere Ziele erreichen können“.
Siegeswillen gezeigt
Nun gilt es sich auf das Derby gegen die Bottwar SG am kommenden Sonntag in der Fleiner Sandberghalle zu konzentrieren. Payer: „das wird ein heißer Tanz“.

Mannschaftsaufstellung:

Brösch, Ernst, Weipert (4), Ziegler (3), Scheitterlein (2), Joos (2), Raichle, Herrmann (7/7), Pitzke, Zwirner, Pavel, Schilpp (4), Kachelmuß, Kroll (6).

Beste Torschützen für Schorndorf: Niederer (8), Köse (5), Wehner (4).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.