H1 – Flein erobert Tabellenspitze in der Landesliga

Ohne drei fuhr das Fleiner Team am Samstag zum Spitzenspiel nach Kornwestheim zum Tabellenführer.
Beide Teams starteten voll konzentriert in die Begegnung. Als Marco Schilpp bereits in der sechsten Minute eine Zweiminutenstrafe erhielt, gelang dem SVK II der Anschlusstreffer zum Spielstand von 4:5. Es folgten drei Fleiner Treffer in Folge durch Christian Joos, Kai Herrmann und Mika Pavel zum Resultat von 5:9 (12. Minute). Der Kornwestheimer Coach Frank Schmid reagierte mit der ersten Auszeit. Angetrieben von einem an diesem Tag überragenden Spielmacher Sven Kroll legte Flein dennoch in schöner Regelmäßigkeit nach. 8:12, 10:14 und 13:17 nach 25 Minuten so die weiteren Spielstände. Der TV beherrschte das Spiel, wähnte sich aber zu früh in Sicherheit. Mehrere leichtsinnige Ballverluste und 2 Zweiminutenstrafen gegen Cedric Ziegler und der Gastgeber war nach drei Toren in Folge beim 16:17 wieder dran. Pausenstand 17:18.
Mit einem Doppelpack durch den treffsicheren Sven Kroll zum 17:20 starteten die Grün-Weißen in Hälfte zwei. Die Kornwestheimer erhöhten das Tempo und gingen jetzt auch in der Abwehr aggressiver zu Werke. Spielfilm: 19:21, 21:22, 22:24. Dank des starken Keepers Maximilian Brösch blieb Flein weiterhin ein bis zwei Tore in Front. Der Druck der Lurchis wurde immer stärker. Fabian Jüngling markierte nach 48 Minuten den Ausgleich (27:27). Danach wogte das Spiel hin und her. Flein legte mehrmals ein bis zwei Tore vor, die der SVK II aber postwendend egalisierte. Als in der 57. Minute Christian Joos für zwei Minuten vom Platz musste, schlug Kornwestheim durch Marco Bahmann zweimal gnadenlos zu. Das 34:33 bedeutete die erste Führung der Hausherren. Die Fleiner Spieler und der zahlreiche Anhang waren geschockt. Die letzten zwei Minuten gehörten Cedric Ziegler. Zuerst glich er zum 34:34 aus und krönte dann seine gute Leistung mit dem Siegtreffer zum 34:35.
Spieler und Fans feierten danach die Tabellenführung mit Jubelgesängen.

SV Salamander Kornwestheim II:

Miliadis, Salathe; Bahmann (14/6), Jungwirth, H., Lang (1), Lantella (4), Vochazer (3), Künzel (1), Jungwirth, J. (4), Jüngling, T. (2), Jüngling, F. (3), Bürkle, Brunner (2), Schad.

TV Flein:

Brösch, Hoffmann, M.; Ziegler (6), Scheitterlein, Joos (5), Herrmann (7/5), Zwirner (1), Pavel (5), Schilpp, Kachelmuß, Kroll (11/2).

 

Zweiminuten:     SVK II   4               TVF   5

 

Siebenmeter:     SVK II   6/6           TVF   8/7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.