H1 – Flein mit Arbeitssieg im Derby

Über 400 Zuschauer wollten am frühen Sonntagabend das Derby zwischen dem TV Flein und der SG Degmarn/Oedheim sehen. Leider wurden sie aber nur mit Schmalkost abgespeist. Aber der Reihe nach.
Nach ausgeglichenem Beginn konnte sich Flein nach 9 Minuten mit 6:3 leicht absetzen. Die taktische Maßnahme, rechtzeitig in der Abwehr gegen den SG Torjäger Max Odenwald rauszurücken, fruchtete. Er sollte im gesamten Spiel nur einen Treffer setzen. Durch einen Doppelschlag von Tim Gröger lautete der Spielstand nach 19. Minuten 10:5 für Flein. Leider schlich sich danach bei den Grün-Weißen der Schlendrian ein. Im Angriff wurden zu viele Chancen vertändelt und in der Abwehr agierte man zu sorglos. Der Halbzeitstand von 13:9 ließ die SG Degmarn-Oedheim noch auf einen positiven Ausgang der Partie hoffen.
Nach Wiederanpfiff sorgte ein lupenreiner Hattrick von Tim Gröger innerhalb von nicht einmal drei Minuten für einen beruhigenden 16:9 Vorsprung. Als in der 38. Minute Mert Darancik für ein Allerweltsfoul die rote Karte erhielt, war das Spiel beim 18:12 eigentlich schon entschieden. Flein baute seinen Vorsprung bis zur 44. Minute auf neun Tore aus.
Spielstand 22:13. Trainer Jelinic gönnte jetzt seinen Stammspielern die nötigen Ruhepausen und schickte die zweite Reihe aufs Feld. Das Angriffsspiel der Grün-Weißen kam etwas ins Stocken. Degmarn/Oedheim konnte daraus aber nicht Kapital schlagen. Am Ende bejubelten die, angesichts der eher durchwachsenen Leistung ihrer Mannschaft , etwas enttäuschten Fleiner Zuschauer einen standesgemäßen 28:23 Sieg.
Einziger Lichtblick auf Fleiner Seite war an diesem Tag Tim Gröger, der zehn blitzsaubere Tore erzielte und sein bisher bestes Spiel im grün-weißen Dress zeigte. Ansonsten bleibt angesichts der noch folgenden Spiele viel Luft nach oben.

 

TV Flein:

Fasano, Rupprecht; Wüstholz, Braun(1), Schilpp(1), Scheitterlein(1), Joos(4), Gröger(10), Herrmann(1), Pavel(4), Kachelmuß(1), Kroll(2), Pitzke(3).

 

SG Degmarn/Oedheim:

Jesser, Bönisch; Benkner, Darancik(1), Schirmer(1), Volz(9/5), Weiß(1), Gärtner(1), Fruh(1), Odenwald (1), Guldi(1), Bauer (3), Kremer(4).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.