H1 – Flein muss auswärts ohne Harz ran

Handballers liebstes Utensil ist neben dem Ball die Dose mit dem Harz. Aber es gibt sie noch die Hallen, wo absolutes Haftmittelverbot herrscht. So auch die Gemeindehalle in Waiblingen-Hohenacker wo am Samstag um 19:30 Uhr das Fleiner Team gegen den SV Hohenacker/Neustadt spielt. Für die Grün-Weißen gilt es diesen Vorteil der Einheimischen durch vollen Einsatz wett zu machen.
„Einige Fleiner Akteure sind durch jahreszeitlich bedingte Infekte angeschlagen, aber einsatzfähig“ so Fleins Abteilungsleiter Ralf Pitzke. Beim 40:25 Sieg im Hinspiel hat Flein dem Gegner deutlich seine Grenzen aufgezeigt. Aber am Samstag geht es wieder bei null los. Der Tabellenneunte wird sich heftig wehren.
Fleiner Fans unterstützt euer Team beim Spiel auf dem ungewohnten Terrain.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.