H1 – Fleiner Vierpunktespiel

Tabellenletzter gegen Tabellenvorletzten heißt die Begegnung, wenn am Sonntag um 17:00 Uhr der TV Flein die HSG Schönbuch empfängt. Flein noch ohne etwas Zählbares und die HSG erst ein Pluspunkt. So sieht bisher die mehr als magere Ausbeute dieser zwei Teams in der noch jungen Runde aus.
Sowohl für den Aufsteiger aus dem Schönbuch als auch für Flein geht es also um sehr viel. Der noch punktlose TV will unbedingt seinen ersten Sieg einfahren. Gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt muss gewonnen werden. Sonst steht das einheimische Team bereits jetzt mit dem Rücken zur Wand.
Nachdem bei Flein in den letzten Begegnungen das Spiel über den Kreis so gut wie nicht stattfand hat man reagiert. Dank der guten Verbindungen von Coach Henning Fröschle wird jetzt mit André Toth ein gelernter Kreisläufer bis Weihnachten aushelfen. Toth soll auch die Abwehr der Einheimischen stabilisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.