H1 – Schlüsselspiel für Fleiner Herren im Donautal

 

Trotz des Punktgewinns gegen den Tabellenführer SV Leonberg/Eltingen steht der TV Flein im Abstiegskampf weiterhin mit dem Rücken zur Wand. Momentan liegt das Team vom Sandberg zwar auf dem ersten Nichtabstiegsplatz, aber die Gegner auf den folgenden zwei Abstiegsrängen sind noch in Schlagdistanz. Es gilt also diesen rettenden dreizehnten Platz zu verteidigen.
Auch der kommende Gegner ist noch lange nicht durch. Nach einer starken Hinrunde sorgte enormes Verletzungspech für einen Negativlauf. Die HSG liegt nach Pluspunkten gerechnet nur noch einen Zähler vor dem TV. Dies zeigt welche Bedeutung das Spiel am Samstag für beide Mannschaften hat.
Bei Flein ist man zuversichtlich, dass der ein oder andere nach Verletzung für dieses Spiel wieder ins Team zurückkehrt. Dies gilt vor allem für Mannschaftskapitän Kai Herrmann, der als einziger Linkshänder im Rückraum schmerzhaft vermisst wurde.
Nur wenn Flein den Flow von den Spielen gegen die SG Schozach- Bottwartal und den SV Leonberg/Eltingen mitbringt, wird bei den heimstarken Donautälern etwas zu holen sein.

Das Spiel beginnt am Samstag um 20:00 Uhr in der Sepp-Hipp-Halle, Spitalstrasse, 78567 Fridingen/Donau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.