H1 – TV Flein gewinnt Nervenschlacht in Kornwestheim

Die Fleiner Handballer wollten unbedingt die Pleite vom letzten Heimspiel gegen die TSF Ditzingen ausbügeln. Allerdings waren die Voraussetzungen alles andere als gut. Patrick Kachelmuß, David Track und Yannic Zwirner fehlten verletzungsbedingt. Kurzfristig musste auch Marco Schilpp (Zerrung) passen.

Von Anfang an war Flein voll im Bild und ging auch gleich 2:0 in Führung. Zweimal Dennis Kloke und es stand 3:6 nach sieben Minuten.  Flein baute den Abstand bis zur 20. Minute auf 8:14 aus. Wobei sich mehrere Fleiner Akteure in die Torschützenliste eintragen konnten. Leichtfertig vergaben die Fleiner Angreifer dann weitere Chancen. So fanden unter anderem mehrere Konter nicht ihr Ziel. Nach dem relativ deutlichen 13:18 Halbzeitresultat war mancher Fleiner Fan der Meinung, dass die Messe schon gelesen war. Aber wie so oft in den letzten Spielen kam es anders.

Im zweiten Durchgang stellten die Lurchis auf eine viel offensivere Abwehrformation um. Dies schmeckte den Fleinern überhaupt nicht. Nach nicht einmal acht Zeigerumdrehungen gelang den Einheimischen der 22:23 Anschlusstreffer. Jetzt war die bereits erwähnte Nervenschlacht eröffnet. Flein legte immer wieder vor, die Kornwestheimer antworteten prompt mit einem Gegentor. Zwischenzeitlich hatten sich beide Abwehrverbände total aufgelöst und die Tore fielen wie am Fließband. Bis zuletzt war es ein Kopf-an Kopfrennen. Felix Reichert, mit seinem bisher besten Spiel für die Grün-Weißen, war es vorbehalten den Sack zuzumachen. Endstand 35:37.

SV Kornwestheim 2:

Eibert, Brahim; Hilsenbeck(1),Salcedo(1),Bahmann(7/4),Schöck(2),Oral(4),Salathe(7),Joneleit(7),Bürkle,   Rothemund(1),Rieger, Petschinka(5).

TV Flein:

Brösch, G.Ziegler; Kloke (5), Braun(4), C. Ziegler(2),Joos(3),Pitzke (6),Herrmann(2/1), Schilpp, Reichert(7),Kroll(8/1), Pavel.

Zweiminuten:      SVK  3                  TV  6

Siebenmeter:       SVK 4/4               TV 4/2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.