H1 – TV Flein stellt die Weichen für die neue Saison

Die Württembergliga Handballer des TV Flein stehen noch Mitten im Abstiegskampf. Trotzdem konnten die Verantwortlichen die Weichen für die Zukunft stellen.
Das Traineramt wird, wie bereits angekündigt, Patrice Payer (43), zuletzt Juniorentrainer der SG Bietigheim-Metterzimmern übernehmen. Als Neuzugänge konnten der Torhüter Maximilian Ernst (25) und für den Rückraum Cedric Ziegler (20), beide von der SG Schozach-Bottwartal verpflichtet werden. Für Dennis Geiger, der aus beruflichen Gründen kürzer treten wird, kommt der Fleiner Andre Raichle (23) als Kreisspieler von Bad Wimpfen zurück. Auf der Rechtsaußen Position wird der Linkshänder Yannik Zwirner von der 2. Mannschaften in den Kader der 1. Mannschaft aufrücken.
Tim Gröger (NSU Sportunion) und Marius Braun (TSV Weinsberg) werden den Verein zum Saisonende verlassen. Die Zukunft von Torhüter Nicolai Fasano ist noch offen, da die Fahrt von seinem Wohnort Stuttgart nach Flein aufgrund eines berufsbegleitenden Studiums zu aufwendig ist.
Abteilungsleiter Ralf Pitzke: „Mit den in Flein verbleibenden Leistungsträgern Kai Herrmann, Marco Schilpp, Christian Joos und Sven Kroll, den jungen eigenen Talenten und den hoffnungsvollen Neuzugängen werden wir auch in der nächsten Saison unserem treuen Publikum in Flein attraktiven Handballsport bieten können.“

v.l.n.r:  Trainer Patrice Payer, Cedric Ziegler, Andre Raichle, Maximilian Ernst und Abteilungsleiter Ralf Pitzke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.