H2 – Flein II bleibt auf Erfolgskurs

Flein II besiegte in einem Bezirksligaspiel auf hohem Niveau den Tabellendritten HSG Hohenlohe mit 37:33. Damit bleiben die Fleiner dem Tabellenführer SG Degmarn-Oedheim dicht auf den Fersen.
Die HSG Hohenlohe begann furios und ging schnell mit 4:1 in Führung. Die Gastgeber stabilisierten die Abwehr und konnten in der 9. Minute durch Michael Wörner zum 5:5 ausgleichen.
Flein bekam das Spiel immer besser in den Griff. Mit strukturiert vorgetragen Angriffen konnte bis zur 19. Minute ein Vorsprung von 13:8 erspielt werden. Die Hohenloher Gäste ließen sich jedoch nicht abschütteln und verkürzten bis zur Halbzeit auf 15:18.
Nach dem Wechsel versuchten die Mannen um Spielertrainer Sören Vogt alles um das Blatt zu wenden. In der 44. Minute kamen sie bedrohlich auf 23:24 heran.
Die in den letzten fünf Minuten offensive Abwehr der Gäste brachte jedoch keinen Erfolg. Jens Reber zeigte seine Qualitäten und erzielte in kürzester Zeit drei Tore, die das Spiel letztendlich entschieden.

 

Mannschaftsaufstellung:

Hamonajec, Schneppenheim, Beil (7), Diener (3), Brenner (1), Kraiss, Müller (4), Raichle (6), Wörner (5/2), Wolf, Wüstholz (5), Hebel, Reber (6/1).

Beste Torschützen für die HSG Hohenlohe: Vogt (9), Wörz (8/6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.