Herren 1 – Der TV Flein gewinnt Auswärtsspiel bei der HSG Böblingen/Sindelfingen

Der TV Flein schlägt den Tabellennachbarn HSG Böblingen/Sindelfingen auf fremdem Parkett mit 30:35 (16:15).

Der TV Flein hat vor fremden Publikum eine konzentrierte Leistung gezeigt und erntete dank der starken zweiten Hälfte einen nie gefährdeten Auswärtssieg. Coach Reiner Kazmeier konnte mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Bester Torschütze vom TV 1895 Flein war Patrick Kachelmuß mit insgesamt 8 Treffern.

Der TV Flein startete sehr gut in die Partie und konnte sich bis zur 7. Spielminute eine 3 Tore Führung herausspielen. Danach kam der Gastgeber besser ins Spiel und konnte fortan das Spiel ausgeglichen gestalten. In der 23. Spielminute ging die HSG Böblingen/Sindelfingen beim 14:12 erstmals mit 2 Toren in Führung, welche der TV Flein bis zum Halbzeitstand von 16:15 für die Gastgeber nahezu egalisieren konnte.

Die 2. Halbzeit gestaltete sich bis 37. Minute und der letzten Führung (20:19) für den Gastgeber ebenfalls recht ausgeglichen. Ab diesem Zeitpunkt übernahm dann aber der TV Flein das Kommando und konnte bis zur 52. Minute mit 5 Toren (24:29) in Führung gehen. Diese Führung konnte bis zum Endstand von 30:35 erfolgreich verteidigt werden.

Trainer Reiner Kazmeier zeigte sich von der Leistung der Mannschaft sehr angetan. „Heute haben wir endlich unser wahres Potenzial ausgeschöpft. Wie schwer es ist hier bei der HSG Punkte mitzunehmen hat die Niederlage des Tabellenführers SG Bietigheim 2 am vorletzten Spieltag bewiesen.“

Das nächste Auswärtsspiel steht für den TV Flein bereits am Samstag 26.2.2022 um 19:45 beim TSF Ditzingen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.