Herren 1 – Flein verschenkt Sieg in Weinstadt

Der TV Flein unterlag am Donnerstag beim Tabellenvierten SG Weinstadt knapp mit 26:28.

Der dritte Tabellenplatz in der Verbandsliga ist den Unterländern vor dem letzten Punktspiel in Fridingen am 14.5.2022, trotzdem nicht mehr zu nehmen.

Nach anfänglich ausgeglichenem Spiel in der gut besetzten Sporthalle in Weinstadt-Beutelsbach konnte sich der TVF Vorteile erspielen.

Cedric Ziegler brachte seine Mannschaft in der 24. Spielminute erstmals mit drei Toren in Führung – Spielstand 10:7. Die Hausherren konnten bis zur Halbzeit auf 13:14 verkürzen.

Im zweiten Spielabschnitt stand für den TV Flein Felix Kerber zwischen den Pfosten. Der Torhüter der 2. Mannschaft musste für den verletzten Garry Ziegler einspringen und machte seine Sache richtig gut. Neben einem gehaltenen 7- Meter Strafwurf konnte er sich mit zahlreichen guten Paraden auszeichnen. Felix Reichert brachte die Grün-weißen in der 47. Minute mit 22:18 in Führung. Doch auch nach dem 23:20 (50. Spielminute), schafften es die Fleiner nicht die Führung vorentscheidend auszubauen.

Mehrfach scheiterten sie in dieser Phase aus besten Wurfpositionen am guten Weinstädter Keeper.

In der 56. Minute führte der TV Flein noch mit 26:24. Angefeuert von den zahlreichen Fans der Gastgeber konnte Weinstadt in den letzten Minuten das Spiel noch drehen. Mit vier Toren in Folge schafften sie den etwas glücklichen Heimsieg für die Remstäler.

Fazit: „Ohne eine konzentrierte Leistung über volle 60 Minuten lässt sich in der Verbandsliga kein Spiel gewinnen“. 

Mannschaftsaufstellung:

Brösch, Kerber, Braun (5), Ziegler (1), Joos (1), Pitzke, Herrmann (4/2), Zwirner, Track (2), Pavel (2/1), Reichert (7), Kachelmuß (1), Kroll (3), Schilpp (Spielertrainer).

Beste Torschützen für die SG Weinstadt:

Wilhelm (8/5), Pröbsting (7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.