Herren 2 – Tore, Tore, Tore

Nach der zweiwöchigen Spielpause gingen die Fleiner in heimischer Halle mit gemischten Gefühlen in die Partie gegen die Reserve aus Schozach. Die Gäste aus Schozach hatten einen Lauf von 3 Siegen in Folge.
Die Siegesserie der Gäste sollte die Fleiner unbeeindruckt lassen. Durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung in der Abwehr und im Angriff konnten sich die Fleiner in den ersten 5 Minuten mit 5:1 absetzen. Es folgte die erste Auszeit der Gäste. Auch nach der Auszeit lenkte Jens Reber munter im Angriff das Spiel und Flein legte Tor um Tor nach. Die Abwehr stand weiter wie ein Bollwerk, falls doch ein Ball aufs Tor kam war Jurica Hamonajec zur Stelle. In der 13 Minute beim Stand von 10:2 nahmen die Gäste die zweite Auszeit. Der Angriff der Gäste wurde nun auf 7 Feldspieler umgestellt und kam besser ins Spiel. Doch der Angriff von Flein ließ nie nach und feuerte munter aus allen Rohren weiter. Beim Stand von 21:12 wurden die Seiten gewechselt.
Frisch gestärkt aus der Kabine verlief das Spiel gleich wie in der ersten Halbzeit. Im Angriff konnte vor allem Maurice Nicolai mit seinem an diesem Tag nicht vorhandenen Handgelenk glänzen. Bei Flein wurde nun mehr gewechselt ohne einen Leistungsabfall. Durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung war die Führung nie in Gefahr und so konnte man endlich nach einigen zerfahrenen Spielen das eigene Können wieder unter Beweis stellen. Beim Stand von 44:24 war das Spiel durch.

Die Fleiner Jungs bedanken sich bei der Unterstützung der Zuschauer und freut sich auf das nächste Spiel auswärts am 15.12 gegen den SV Heilbronn.

 

Es spielten: Manuel Opitz (3), Lukas Beil (6), Julian Diener (2), Leonard Seiz (4), Maurice Nicolai (11), Joshua Wüstholz (4), Nicolas Ndukwe, Daniel Wolf (6), Jens Reber (5), Patrick Scheitterlein (2), Jurica Hamonajec (1), Maximilian Brösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.