Mammutaufgabe auswärts

Nach dem ernüchternden Unentschieden gegen Ditzingen will die Bromma-Truppe wieder ihr Potenzial komplett ausschöpfen. Keine bessere Möglichkeit als gegen den Tabellendritten VfL Waiblingen. Am morgigen Samstag, 06.12.14 um 20 Uhr kommt es in der Rundsporthalle zum Härtetest gegen die stark besetzten Waiblinger.

Der VfL, bis vor kurzem noch Ligaprimus, konnte am letzten Wochenende ebenso wie die Fleiner nicht in der Langhanshalle bestehen. Mit 37:30 mussten sie sich der SG Bottwartal geschlagen geben. Bis auf die Niederlage am zweiten Spieltag gegen den TV Weilstetten blieb die Mannschaft von Trainer Michael Abele bisher verlustpunktfrei. Mit vielen bekannten Gesichtern wie Valentin Hörer oder den Ex-Horkheimern Schumacher/Günthner ist das Saisonziel ganz klar der Aufstieg.

Unsere Fleiner Truppe würde liebend gerne wieder Favoritenschreck spielen. Mit der Verletzung von Marco Schilpp fehlt ein wichtiger Abwehrbaustein. Ansonsten kann Trainer Andreas Bromma vorraussichtlich auf den vollen Kader zurückgreifen.

Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung in Waiblingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.