Damen 1: Aufsteiger mit Arbeitssieg gegen die HSG Strohgäu 2

Damen 1, Landesliga: TV Flein – HSG Strohgäu 2 30:22 (12:13)

Am vergangenen Sonntag war die HSG Strohgäu zu Gast in der Sandberghalle. Nachdem letzte Woche der Aufstieg in die Württembergliga unter Dach und Fach gebracht wurde, hatte die Mannschaft sich zum Ziel gesetzt, die Saison ohne Heimniederlage zu beenden und die letzten beiden Spiele nochmal voll konzentriert anzugehen. Hier weiterlesen…

H1 – Schlüsselspiel für Fleiner Herren im Donautal

 

Trotz des Punktgewinns gegen den Tabellenführer SV Leonberg/Eltingen steht der TV Flein im Abstiegskampf weiterhin mit dem Rücken zur Wand. Momentan liegt das Team vom Sandberg zwar auf dem ersten Nichtabstiegsplatz, aber die Gegner auf den folgenden zwei Abstiegsrängen sind noch in Schlagdistanz. Es gilt also diesen rettenden dreizehnten Platz zu verteidigen. Hier weiterlesen…

H1 – TV Flein stellt die Weichen für die neue Saison

Die Württembergliga Handballer des TV Flein stehen noch Mitten im Abstiegskampf. Trotzdem konnten die Verantwortlichen die Weichen für die Zukunft stellen.
Das Traineramt wird, wie bereits angekündigt, Patrice Payer (43), zuletzt Juniorentrainer der SG Bietigheim-Metterzimmern übernehmen. Als Neuzugänge konnten der Torhüter Maximilian Ernst (25) und für den Rückraum Cedric Ziegler (20), beide von der SG Schozach-Bottwartal verpflichtet werden. Für Dennis Geiger, der aus beruflichen Gründen kürzer treten wird, kommt der Fleiner Andre Raichle (23) als Kreisspieler von Bad Wimpfen zurück. Hier weiterlesen…

Damen 2 – Souveräner Heimsieg gegen die Reserve der HSG Hohenlohe mit 41:26

Unsere zweite Damenmannschaft wußte vorher, was heute auf dem Spiel steht – der dritte Tabellenplatz und der damit verbundene eventuelle Aufstiegsplatz in die Bezirksliga.
Alle Spielerinnen waren motiviert bis in die Haarspitzen, diese zwei Punkte am Sandberg zu behalten.
Aufgrund der Spielkonstellation, dass unsere Damen 1 auswärts bei der Spvgg Mössingen um die letzten fehlenden 2 Punkte zur Meisterschaft und somit zum Aufstieg in die Württembergliga antreten mussten, hatten die Mädels heute keine Unterstützung „von oben“. Die Vorgabe war somit klar – sich auf die eigenen Stärken berufen und voll konzentriert angreifen! Hier weiterlesen…

H1 – Flein knöpft Spitzenreiter einen Punkt ab

In einer gut besuchten Sandberghalle empfing am Sonntag der TV Flein den Tabellenführer SV Leonberg/Eltingen. Für beide Teams ging es um sehr viel. Flein benötigt jeden Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Die Gäste hingegen wollen sich den Platz an der Sonne nicht mehr nehmen lassen.
Auf Fleiner Seite kehrte Marco Schilpp nach längerer Verletzungspause ins Team zurück. Dies gab der Abwehr der Grün- Weißen weitere Stabilität. Von Anfang an lieferten sich die Mannschaften ein „Kopf an Kopf Rennen“. Wobei Flein zunächst immer die Nase vorne hatte. Stand nach fünf Minuten 3:2. Der weitere Spielfilm 4:3, 5:4. 6:6. Lars Neuffer brachte den SV in Minute 13 beim 6:7 das erste Mal in Front. Hier weiterlesen…

H1 – Gebeutelte Fleiner empfangen Spitzenreiter SV Leonberg/Eltingen

Nach dem unverhofften Derbysieg bei der SG Schozach-Bottwartal wartet auf die Fleiner Ballwerfer zu Hause eine große Herausforderung. Mit dem Tabellenführer SV Leonberg/Eltingen kommt die Überraschungsmannschaft der Saison in die Sandberghalle.
Die Favoritenrolle liegt also auf jeden Fall bei den Gästen. Dennoch ist alles möglich. Im Hinspiel in Leonberg musste sich der TV Flein nur mit einem Tor geschlagen geben. Allerdings konnte die Truppe von Krunoslav Jelinic damals noch aus dem Vollen schöpfen. Hier weiterlesen…

Herren 1 – Letztes Aufgebot des TV Flein erkämpft sich Derbysieg!!!

Nachdem Flein verletzungsbedingt auf fünf Feldspieler verzichten musste, war natürlich die Aussicht auf ein Erfolgserlebnis in Beilstein in weite Ferne gerückt. Trainer Krunoslav Jelinic standen gerade neun Feldspieler zur Verfügung. Der Gegner hingegen konnte aus dem Vollen schöpfen.
Der favorisierte Gastgeber legte dann auch los wie die Feuerwehr. Nach nicht einmal drei Minuten lag die SG mit 3:0 vorne. Die zahlreich mitgereisten Anhänger der Grün-Weißen ahnten schon Schlimmes.

Hier weiterlesen…

Damen 2 – Knappe Niederlage gegen den TSV Weinsberg

Vergangenen Sonntag reisten die Damen 2 des TV Flein nach Weinsberg. Bei einem Sieg würde man die Tabellenspitze verteidigen, bei einer Niederlage an den TSV Weinsberg abgeben.
Dementsprechend hoch war die Nervosität der Spielerinnen vor dem Spiel. Eben diese nahmen die Fleinerinnen dann leider mit und starteten viel zu zaghaft in das wichtige Spiel, so dass die hochmotivierten Weinsbergerinnen mit einem vier zu null Lauf ins Spiel kamen.
Nach einer Fleiner Auszeit in der 5. Minute konnte die Nervosität der Spielerinnen endlich abgelegt werden und es wurde ein Spiel auf Augenhöhe. Die Fleinerinnen liefen jedoch die komplette erste Halbzeit dem Rückstand der ersten Minuten hinterher und scheiterten ein ums andere Mal an der starken Torhüterin des TSV Weinsberg, so dass es mit einem Spielstand von 14:10 in die Kabine ging.

Hier weiterlesen…

Damen 1: Starke 2. Halbzeit bringt einen weiteren Sieg auf dem Weg in die Württembergliga

Landesliga: HSG Hohenlohe – TV Flein 29:34 (15:14)

Die Fleiner Spielerinnen wollten heute unbedingt einen Sieg im Landesligaderby bei der HSG Hohenlohe einfahren, da man den vorletzten Schritt auf dem Weg in die Württembergliga gehen wollte. Entsprechend verkrampft startet der Tabellenführer und tat sich heute eher schwer. Der hochgelobte und starke Rückraum der Gäste kam in der 1. Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel, schaffte es aber dennoch immer wieder die gut aufgelegten Nebenleute ins Spiel zu bekommen. Dies führte zu einer 4:8-Führung nach 10 Minuten. Was dann in den nächsten Minuten folgte, darf getrost vergessen werden: technische Fehler, unglückliche Torabschlüsse, Abpraller bei der HSG Hohenlohe, sowie kein Zugriff in der Abwehr führten dazu, dass die Heimmannschaft wieder herankommen, ausgleichen und zur Halbzeit mit 15:14 in Führung gehen konnte. Hier weiterlesen…