Herren 1 – Aufholjagd der Fleiner Handballer blieb ohne Happy End

Mit gemischten Gefühlen fuhren die Handballer aus Flein zum Rückspiel nach Böblingen. Mit Kai Herrmann und Marco Schilpp fehlten dem Team verletzungsbedingt zwei wichtige Akteure.
Flein startete recht gut ins Match. Nach Toren von Christian Joos und Mika Pavel war es Tim Gröger der mit seinem bereits dritten Tor nach nur sieben Minuten das 3:5 markierte. Der Gastgeber hielt dagegen und erzielte in der 13. Minute den 7:7 Ausgleich. Es folgte eine Phase in der die Grün-Weißen einige gute Gelegenheiten liegen ließen. Die HSG baute ihren Vorsprung konsequent bis zur 21. Minute auf 15:10 aus. Jan Scheitterlein, Sven Kroll und Goalie Maximilian Brösch hielten bis zur 26. Minute mit ihren Treffern den Abstand (17:15) aber in Grenzen. Zwei Tore des Heimteams führten dann zum 19:15 Halbzeitstand. Hier weiterlesen…

Damen 1: TV Flein muss sich zwei Punkte hart erkämpfen zum 25:26 Auswärtssieg in Leonberg

Das Ziel war vor Spielbeginn klar, ein weiterer Sieg, um die Verfolger aus Böblingen auf Distanz zu halten..
Die Fleinmingos starteten mit einem 2:0 Lauf, jedoch war auch gleich klar, dass Leonberg das Spiel nicht kampflos aufgeben wird. Leonberg kam nur durch sehr lang gespielte Angriffe ins Spiel, somit stand es nach 12 Minuten bereits 6:6. Hier weiterlesen…

H1 – Der TV Flein fährt ersatzgeschwächt zur HSG Böblingen/Sindelfingen

Durch die Heimsiege gegen die SG BBM Bietigheim sowie den Sportfreunden Schwaikheim ist der TV weiterhin im Geschäft um die Nichtabstiegsplätze. Allerdings haben sich zuletzt die unmittelbaren Gegner im Kampf um den Klassenerhalt nicht lumpen lassen und überraschende Siege eingefahren. Es bleibt also spannend. Hier weiterlesen…

Herren 1 – TV Flein weist die Sportfreunde Schwaikheim in die Schranken

Dank der Schiris entwickelte sich von Anfang an ein farbenfrohes Spiel. Patrick Kachelmuß erwischte es gleich in der ersten Spielminute. Nach drei Minuten zeigte die Uhr einen Spielstand von 3:3 an. Danach kam der Fleiner Angriff auf Touren. Drei Tore von Tim Gröger und ein Treffer von Marius Braun führten nach zehn Minuten zur 7:3 Führung für die Hausherren. Schwaikheims Coach nahm die erste Auszeit. Diese zeigte Wirkung. In der 15. Minute erzielte Timo Leonhardt den Ausgleich für die Sportfreunde.

Hier weiterlesen…

H1 – Schwere Aufgabe – aber nicht unlösbar

Nichts für schwache Nerven war das Heimspiel gegen die Bundesligareserve der SG BBM Bietigheim. Lange Zeit sah der TV Flein wie der Verlierer aus. Erst in den letzten fünf Spielminuten konnte das Spiel noch gedreht werden und die Mannschaft feierte einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Die Abstiegsplätze konnten damit verlassen werden. Hier weiterlesen…

H1 – Flein dreht fast verloren geglaubtes Spiel

Viel Brisanz lag in diesem Spiel gegen den drohenden Abstieg. Dies merkte man auch den Akteuren an.
Bereits die Anfangsphase hatte es in sich. Zwar lagen die Grün-Weißen nach nicht einmal einer Minute mit 2:1 vorne, vergaben dann aber drei glasklare Chancen in Folge. So kam die SG ins Spiel und konnte wiederholt ausgleichen. 4:4 nach neun Minuten, 6:6 dann in der 17. Minute. Die Fleiner Spieler scheiterten immer wieder am ausgezeichneten Keeper der Bietigheimer, Tobias Krems. Hier weiterlesen…

Damen 2 : zwei Punkte gegen Neckarsulm durch kämpferische Leistung

An diesem Sonntag Mittag hatten die Fleiner Mädels die Damen aus Neckarsulm zu Gast.
Beim Hinspiel musste man sich den Neckarsulmerinnen geschlagen geben. Das wollte
man in heimischer Halle anders machen.
Nachdem Gundelsheim den Tag zuvor zwei Punkte in Hohenlohe liegen gelassen haben,
ist im Kampf um Platz eins und den Aufstieg wieder alles offen. Die Fleiner Mädels haben
somit alles selbst in der Hand und wollen die letzten Spiele für sich entscheiden. Hier weiterlesen…