H1 – Flein bekommt in Halbzeit zwei nichts mehr gebacken

Die Vorzeichen beim Auswärtsspiel am Feiertag bei der SG BBM Bietigheim standen nicht gut. Trainer Jelinic musste auf Marco Schilpp und Marc Weipert aufgrund von Verletzungen verzichten.
Ganz gut ins Spiel kamen die Fleiner Akteure. Als in der 7. Minute der Bietigheimer Florian Smarsli eine Zweiminutenstrafe erhielt, ging Flein durch Christian Joos mit 2:4 in Führung. Hier weiterlesen…

H1 – TV Flein zu Gast bei der Talentschmiede des Bundesligisten SG BBM Bietigheim

Es war schon beeindruckend wie das Fleiner Team am Freitagabend in der zweiten Halbzeit das Spiel gegen den Favoriten VFL Waiblingen zu seinen Gunsten drehte. Ein Indiz dafür, dass die Grün- Weißen in der Lage sind über sechzig Minuten Gas zu geben. So kann es weitergehen.
Am Feiertag wartet mit der Talentschmiede in Bietigheim ein Team, das sich mitten im Umbruch befindet, auf den Turnverein. Hier weiterlesen…

D2 – Erster Heimsieg der Saison

Am vergangenen Samstag trafen die Fleiner Mädels auf die Mannschaft aus Schwäbisch Hall. Beide Spiele konnten in der vergangenen Saison gewonnen werden, somit war man gewillt auch in diesem Spiel die 2 Punkte in Flein zu behalten. Gleich in der ersten Minute ging der TV durch Pauline Hochstetter in Führung, doch die Mannschaft aus Schwäbisch Hall glich prompt aus. Bis zum 5:4 in der 7. Minute sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Fleiner Abwehr noch nicht den nötigen Zugriff bekam. Nach und nach lief der Angriff flüssiger, und die Abwehr stand kompakter. Hier weiterlesen…

H1 – Aufsteiger Flein überrascht den Titelanwärter

Der Heimspiel-Auftakt endet für Flein mit einem 36:31-Sieg gegen Waiblingen. Aus der starken Teamleistung ragt Keeper Max Brösch heraus.
Der TV Flein hat am Freitagabend ein Ausrufezeichen gesetzt. Gegen den favorisierten VfL Waiblingen gewann der Württembergliga-Aufsteiger seinen Heimspiel-Auftakt mit 36:31 (16:18). Held des Abends war Youngster Max Brösch, der zur Halbzeit eingewechselt stark hielt. „Wahnsinn, ich war überrascht, als ich rein durfte. So darf es weitergehen“, sagte Brösch. Hier weiterlesen…

H1 – Keine Punkte aus dem Schwarzwald

Im zweiten Auswärtsspiel in Folge musste das Fleiner Württembergliga-Team in Altensteig eine deutlich 27:33 Niederlage hinnehmen.
Die Vorzeichen waren nicht besonders gut: Dennis Geiger musste krankheitsbedingt passen und Jan Scheitterlein war verhindert.
Dennoch hielten die Unterländer in der ersten Halbzeit lange mit. Nach der 6:3 Führung der Hausherren konnte Kai Herrmann in der 16. Minute zum 7:7 ausgleichen. Flein agierte gegen die robusten Schwarzwälder dynamisch, ließ allerdings zahlreiche Chancen ungenutzt. Hier weiterlesen…